Industrieworkshop – MESaar zu Gast am INM

Industrieworkshop – MESaar zu Gast am INM

Das INM – Leibniz- Institut für Neue Materialien begrüßte Mitte Mai den Metall- und Elektronikverbund MESaar.

In mehreren Fachvorträgen und anschließenden Führungen durch das Haus erlebten die Besucher die industrienahen Anwendungsmöglichkeiten des INM. Beginnend bei Schutzbeschichtungen gegen Korrosion, Verschleiß oder Beschlag – über Antihaft-, Kratzschutz- oder gleitreibungsmindernde Beschichtungen auf Metallen, druckbare Elektronik und Adhäsiv-Eigenschaften bis hin zum „Upscaling“ im Anwendungszentrum NMO präsentierte sich das INM in Form dieses eintägigen Industrieworkshops seinen Gästen. Im abschließenden Get Together erfuhren die Besucher an anschaulichen Exponaten und Postern mehr über mögliche Kooperationen mit dem INM.

„Viele unserer Forschungsschwerpunkte sind auch für die Metall- und Elektrobranche von Interesse“ erklärte Roland Rolles, kaufmännischer Geschäftsführer des INM. Das INM liefere Entwicklungen, die der mittelständischen Industrie in zweierlei Hinsicht zu Gute kämen: Einerseits verkürze sich durch patentgeschützte Technologieplattformen der Weg zum Markt. Andererseits entwickele das INM für eine gewünschte Anwendung ganz speziell Materialien und Verfahren nach Wunsch, um Produkte oder Produktionsabläufe weiter zu verbessern.

Download Presseerklärung: Industrieworkshop – MESaar zu Gast am INM